Hauswirtschaftshelfer/innen übernehmen hauswirtschaftliche Aufgaben in sozialen und gewerblichen Einrichtungen oder versorgen Privathaushalte und betreuen die dort lebenden Personen für einen bestimmten Zeitraum. Sie erstellen Speisepläne und bereiten einfache Mahlzeiten und Gerichte nach den Grundsätzen gesunder Ernährung zu. Bei der Hauspflege reinigen sie Wohn-, Schlaf-, Sanitär- und Wirtschaftsräume. Ebenso kümmern sie sich um Zimmer- und Balkonpflanzen und übernehmen Gartenarbeiten. Zu ihren Aufgaben gehören auch das Waschen, Trocknen, Bügeln und die Ausbesserung von Wäsche und Kleidungsstücken. Ggf. betreuen Hauswirtschaftshelfer/innen auch Kinder, kranke Menschen und Menschen mit Behinderung.

Die schulische Ausbildung findet an Berufsfachschulen statt und dauert 3 Jahre. Es kann ggf. auch die Fachhochschulreife erworben werden.

Grundlegende Informationen zur Ausbildung findest du auf berufenet der Arbeitsagentur.

Unternehmen für Praktikum und Ausbildung