Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/innen unterstützen examinierte Pflegefachkräfte bei der Versorgung und Pflege von Patienten. Sie werden hauptsächlich in der Grundpflege eingesetzt, wirken aber auch bei Therapiemaßnahmen mit und sorgen für Sauberkeit und Hygiene auf der Pflegestation. Die schulische Ausbildung dauert in Brandenburg 1 Jahr als Vollzeitausbildung oder 3 Jahre als Teilzeitausbildung.

Die Zugangsvoraussetzungen sind landesrechtlich geregelt. Meist wird für die Ausbildung der Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Schulabschluss vorausgesetzt. Im Auswahlverfahren werden teilweise praktische Vorerfahrungen vorausgesetzt, die beispielsweise durch ein Freiwilliges Soziales Jahr oder ein Praktikum in einer pflegerischen Einrichtung erworben wurden.

Grundlegende Informationen zur Ausbildung findest du auf berufenet der Arbeitsagentur.