Altenpfleger/innen arbeiten hauptsächlich in geriatrischen und gerontopsychiatrischen Abteilungen von Krankenhäusern und in Pflege- und Rehabilitationskliniken. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten sich in Altenwohn- und -pflegeheimen, in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung, in Seniorenberatungsstellen und im ambulanten Dienst, z.B. bei paritätischen Verbänden mit angeschlossenem Pflegedienst. Darüber hinaus sind ihre Dienste auch in privaten Haushalten, z.B. bei der Betreuung von Seniorenwohngemeinschaften oder pflegebedürftigen Familienangehörigen, gefragt. Hierfür besteht die Anstellung meist bei einem ambulanten sozialen Dienstleister.  
Die Ausbildung erfolgt an Berufsfachschulen und parallel in Einrichtungen der Altenbetreuung und dauert in der Regel 3 Jahre.            
Es ist ein mittlerer Bildungsabschluss (MSA), in Brandenburg die Fachoberschulreife, erforderlich
oder eine  Hauptschulabschluss und Ausbildung als Altenpfleger- oder Krankenpflegehelfer bzw. eine andere, mindestens zweijährige Berufsausbildung.

Grundlegende Informationen zur Ausbildung findest du auf berufenet der Arbeitsagentur.
Bei Beroobi findest du viele Infos, Beschreibungen und Fotos zu dem Beruf.
Auf Youwipod kannst du dir eine ein Interview über den Beruf anhören.

Unternehmen für Praktikum und Ausbildung